Satellitenanlagen

Es gibt sie fast in allen Preiskategorien: Die Satellitenanlagen. Unabhängig vom Preis ist allerdings erst einmal festzuhalten:  der Standort ist äußerst wichtig für die Funktionstüchtigkeit Ihrer Satellitenanlage.

Es ist beinahe „rückständig“ geworden, Fernsehen über Kabel im Haushalt zu haben. Die Satellitenschüssel muss so montiert werden, dass sie absolut freie Sicht zum Satelliten hat. Bäume oder ähnliche Hindernisse beeinträchtigen die Funktionstüchtigkeit der Satellitenanlage enorm. Nach der Montage erfolgt noch die Ausrichtung der Anlage. Hier gilt die Regel: eine leichte Ausrichtung in südöstlicher Richtung mit einer Ausrichtung von 32 Grad nach oben. Meistens hängt es nicht an der Qualität der Schüssel, falls es Probleme mit dem Empfang gibt; man sollte sich vielmehr die Umgebung zunächst einmal anschauen und mögliche „Störfaktoren“ eliminieren.

Für den Ort der Montage ist meistens die Hauswand am geeignetsten. Nur Profis sollten sich aufs Dach wagen bzw. auf einen Monteur zurückgreifen. Außerdem ist eine Korrektur bezüglich der Ausrichtung sehr viel einfacher an der Hauswand als auf dem Dach vorzunehmen. Auf dem Dach ist die Schüssel außerdem nicht vor Schnee geschützt. An der Hauswand ist das anders: Hier kommt man leichter an die Schüssel und kann sie von Schnee oder Schmutz befreien.

Jetzt gerade wenn alle Welt die Fußball-WM 2010 verfolgt und viele zum Public Viewing auf die Marktplätze der Innenstädte bzw. in die Biergärten strömen, hat sich Satellitenfernsehen als gute Alternative zum DVB-T erweisen. Ab 80 Euro gibt es Camping-Satelliten-Anlagen, die es ermöglichen, im Garten oder am See die Spiele zu verfolgen.

Fernsehen aus dem Weltall liefert ein Höchstmaß an Komfort. Sehr viele Programme werden zum Nulltarif angeboten. Auch für Fremdsprachenlerner sehr zum Vorteil: fremdsprachige Programme von anderen Satelliten. Es gibt ganze Bücher und Ratgeber über die Planung, Montage und die Installation von Satellitenanlagen, speziell für Alt- oder Neubauten. So hat selbst der Laie bald keine Schwierigkeiten mehr damit, die Satellitenanlage perfekt zu justieren.